1

Historischer Schienenverkehr Wesel e.V.

Museums und Touristikzug am Niederrhein

4

Spenden Sie jetzt!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Wer dem Verein mit dem Herz für die große Eisenbahn helfen will ist hier genau richtig. Der Verein freut sich über jede Hilfe. Gemeinsam können wir dafür sorgen das der historische Zug auch noch viele weitere Jahre fahren kann.

3

Schauen Sie sich um!

In Kürze finden Sie hier unser Digitales Museum. Erkunden Sie unser Vereinsgelände, einige Fahrzeuge und vieles mehr in einem virtuellem 360° Grad Rundgang.

previous arrow
next arrow
 

Herzlich Willkommen beim Historischen Schienenverkehr Wesel e.V.

Wir begrüßen Sie auf dem Internetangebot des Historischen Schienenverkehr Wesel e.V. Wir hoffen, Ihnen hier auf übersichtliche Weise unsere Museumsbahn zeigen und die meisten Ihrer Fragen zu unserem Verein, den Fahrzeugen, der Eisenbahnstrecke, unserem Bahnbetrieb und unseren Angeboten beantworten zu können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, so sprechen Sie uns bitte per E-Mail oder telefonisch an. 

 

Fertigstellung der Restaurierung des Personenwagen HSW14

 
Jahresrückblick 2021

 

Liebe Spender*innen,

die Corona Pandemie mit den vielen Beschränkungen des öffentlichen Lebens haben uns 2021 bis in den Spätsommer begleitet und damit das übliche Sonderfahrtenprogramm verhindert. Nur die beliebten Nikolausfahrten im Dezember konnten wir mit veränderten Ablauf und unter Einhaltung der 2G Regelung erfolgreich durchführen. Ein kleiner Lichtblick am Horizont und damit endlich ein Beitrag aus unserem wirtschaftlichen Zweckbetrieb in unserer Vereinskasse. Diverse Unterstützungshilfen des Landes NRW und der Stadt Wesel und natürlich Ihre Spenden haben dazu beigetragen, dass wir in Summe das Jahr 2021 ohne Insolvenz überstehen konnten. Herzlichen Dank allen Beteiligten.
Aber auch die Restaurierungsarbeiten an unseren Projekten, wie z.B. am Wagen HSW14 kamen nur langsam voran, vor allem deswegen weil Corona das "nebeneinander" mehrerer Personen beim Arbeiten verhindert. Jetzt stehen wir wieder vor eine Infektionswelle und hoffen, dass diese weniger heftig ausfällt, damit wir unsere Projekte in 2022 beenden können. Ein bisschen Geld fehlt noch und wir bitten Sie um weitere wohlwollende Unterstützung.