Historischer Schienenverkehr Wesel e.V.

Aktueller Fahrplan

Informationen und Fahrzeiten über unsere Sonderfahrten

Souvenir-Shop

Kleiner Online - Shop mit Produkten & Geschenkgutscheinen

Arbeitsfortschritt Dampflokomotive

Informationen über die Dampflok

Impressionen

Foto- und Videodatenbank des Historischen Schienenverkehr Wesel e.V.

Nächste Veranstaltungen

So, 01. Apr. 2018
Weseler-Stadt-Express Ostern 2018
Mo, 02. Apr. 2018
Weseler-Stadt-Express Ostern 2018
Sa, 28. Apr. 2018
Weseler-Stadt-Express Maikirmes 2018

 

 

  

 Google+

 

 

 


 

Besucher Insgesamt 264432

Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Nun wurden die Kohlenkästen in RAL 6008 lackiert und sind bereits nach einigen Tagen der Trocknung zurück am Vereinsgelände. Diese warten nun darauf verbaut zu werden. Vielen Dank auch an J. Heykamp / H. Heykamp der uns es ermöglichte diese in einer Halle auszubessern und zu lackieren. Auch für den An und Ab-Transport danken wir.  

 

 
IMG 1169




Nachdem die Kästen ausgebessert wurden konnten sie grundiert werden. Dies wurde am Dienstag durch zwei Vereinsmitglieder gemacht. Diesen Samstag sollen die Kästen nachdem sie ausgehärtet sind in RAL 6008 lackiert werden.

 



Bevor die Kohlenkästen lackiert werden können mussten noch einige Stellen ausgebessert werden. Dies geschah an diesem Samstag. Es wurden neue Winkel eingearbeitet, und warm genietet. Nun sind die schlechten Stellen ausgebessert und die Kästen sind zum grundieren/lackieren bereit. 

 


 

Nachtrag vom Tag der offenen Tür am 14.09.2014. An diesem Tag wurde den interessierten Gästen die Dampflok erklärt, sowie unsere weiteren Vorhaben und Ziele. Zugleich wurde die Rückwand des Führerhauses montiert. Unser Schlosser stand für Fragen und Antworten neben der Arbeit gerne zu Verfügung. Neben Bratwurst uns Co. konnte mal zusehen wie tatkräftig geschraubt gewerkelt und "gefachsimpelt" wurde. 

 

 

Auch an diesem Samstag wurde kräftig weiter gearbeitet. In großen Schritten geht die Grundierung des Rahmens weiter. Des Weiteren wurden Stahlelemente freigelegt die auf dem Gelände unter Vegetation verborgen lagen. Diese sollen als Konstruktion einer "fliegenden Halle" der Maschine als Überdachung dienen, damit wir auch im Winter weiter an der Lokomotive arbeiten können. Ob dies Umsetzbar ist wird sich aber noch zeigen. Wir berichten dazu dann. 

 

 

Nachdem die Kohlenkästen bereits zum Sandstrahlen gegeben wurden und am Tag des offenen Denkmal am 14.09.2014 die Rückwand der Dampflokomotive montiert wurden, wird an diesem Tag der Umlauf (Rahmen) der Lokomotive vom alten Lack, Rost und Unebenheiten befreit und anschließend direkt mit Grundierung grundiert.
Die Rechte Seite der Lokomotive ist somit vollständig grundiert. 

 

Für die Interessierten Besucher unserer Internetpräsenz haben wir nun einen Blog zum Arbeitsfortschritt der Dampflokomotive HSW 1 veröffentlicht. Regelmäßig sollen hier Informationen und Fortschritte dokumentiert werden. Gerne können Sie uns dabei auch Unterstützen. Dazu werden wir in kürze weitere Informationen veröffentlichen.

facebook_page_plugin